Aktuelles

11. Mai 2019

Zur 15. Demminer Kunstnacht präsentierte der Garnisonsverein ein historisches Ereignis: Einen Hexenprozess!

Am 18. April 1567 wurde Margarete Detloff in Demmin verhaftet, da sie durch eine andere „Hexe“ beschuldigt wurde. Bei der Vernehmung stritt sie alle Vorwürfe ab und es wurde die Folter angeordnet. Da die dreimalige Folter kein Ergebnis brachte, wurde sie nach 6 Wochen freigelassen, jedoch der Stadt verwiesen.

 

Das historische Ereignis wurde am Pulverturm, sowie am Luisentor aufgeführt. Viele interessierte Besucher nahmen daran teil, wie der „Hexe“ der Prozess gemacht wurde.

 

04. Mai 2019

 

Auch dieses Jahr nahm unser Verein an der Saisoneröffnung des Hanseviertels in Demmin teil.

Die Stadtwache begrüßte am Eingang die Besucher und hielt Wache. Viele Besucher hörten auch gespannt unseren Vortrag „Demmin als Festung- und Garnisonsstadt“ zu.

 

 

16. März 2019

Unsere erste Vereinsaktivität im Jahr 2019 war die Teilnahme an der Ehrenamtsmesse in Demmin. Wir präsentierten den Modellnachbau des Ulanen-Denkmals, sowie unsere Internetseite „Demminer Heimatgeschichte“.